Online-Marketing-Strategien -
Ziele erreichen nach Plan

Das Wichtigste in Kürze

 

  • Online-Marketing-Strategien dienen als eine Art Leitfaden. Sie bilden die Grundlage für die organisierte Umsetzung langfristiger Ziele.

  • Strategien müssen auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten sein und sowohl den Mehrwert des Angebots als auch die jeweilige Zielgruppe berücksichtigen.

  • Mit einer auf Sie abgestimmten Strategie stellen Sie sicher, dass Sie Ihre individuellen Ziele erreichen.

  • Ein erfahrener Partner kann Ihnen wertvolle Unterstützung bei der Strategieentwicklung bieten und Sie dabei unterstützen, Ihre Marke aufzubauen und Ihr Unternehmen sichtbarer zu machen.

 

 

 

 

Was ist eine Online-Marketing-Strategie?

 

Marketing findet heutzutage größtenteils digital statt. Ganzheitliche und mehrstufige Online-Marketing-Strategien sind für den Erfolg eines Unternehmens unabdingbar, denn diese Strategien bilden die Grundlage für das Erreichen langfristiger Ziele und Visionen. Im Gegensatz zu alltäglichen und operativen Aufgaben bildet sich die Online-Marketing-Strategie aus den übergeordneten Unternehmenszielen. Eine Marketingstrategie gilt als eine Art Leitfaden. Sie dient der organisierten Umsetzung der geplanten Ziele für das Unternehmen. Oft erfolgen die Entwicklung und Darstellung der auf einer Meta-Ebene gedachten Strategie in Form von Mindmaps oder anderen visualisierenden Hilfsmitteln. Folgende Eigenschaften sind beschreibend für Strategien:

 

  • Eine Strategie setzt eine Vorstellung darüber voraus, wie sich etwas in Zukunft gestaltet. Derartige Visionen ermöglichen erst die Erarbeitung einer Strategie.

  • Strategien sind langfristiger Natur. Dementsprechend peilen sie für das Erreichen der Ziele meist einen langfristigen Zeitraum an.

  • Eine Strategie umfasst nie nur Einzelmaßnahmen. Es werden Maßnahmenbündel zusammengestellt. Um die Realisierung der Strategie umsetzen zu können, sind taktische, alltägliche Einzelmaßnahmen nötig.

  • Strategien sind immer in Abhängigkeit mit der Umwelt zu betrachten. Daher ist es notwendig, diese stetig auf ihre Aktualität und Richtigkeit zu überprüfen.

 

Warum sind Online-Marketing-Strategien notwendig?

 

Das Online-Marketing bietet zahlreiche Mittel und Wege, um individuelle Ziele für Unternehmen zu realisieren. Dementsprechend gibt es unzählige Strategien, durch welche sich der Umsatz eines Unternehmens steigern lässt. Eine gelungene Strategie muss jedoch auf die individuellen Anforderungen und Besonderheiten eines Unternehmens abgestimmt werden. Andernfalls steigt das Risiko, dass die gewählte Option ein Risiko darstellt und dadurch Verluste erzielt werden.

Eine gute und zielführende Online-Marketing-Strategie ist für Unternehmen von enormem Wert, denn sie ist wichtiger Bestandteil des nachhaltigen Markterfolges. Sie definiert sowohl die Zielgruppe, welche durch das Angebot oder die Dienstleistung angesprochen werden soll als auch die Ziele, die sich das Unternehmen setzt. Anhand einer Strategie ist ebenfalls ersichtlich, welche Kanäle die passenden sind, um die definierte Zielgruppe zu erreichen.

 

So wird eine Online-Marketing-Strategie entwickelt

 

Im Zentrum einer Online-Marketing-Strategie steht immer das Angebot bzw. das jeweilige Produkt sowie die angesprochene Zielgruppe.

Das Produkt bzw. das Angebot

Hat ein Unternehmen eine Idee für ein neues Produkt, eine Dienstleistung oder ein Angebot, stellt sich immer die Frage nach dem Mehrwert dieser Leistung für potenzielle Kunden. Ein kommunizierbarer Mehrwert, der ein Bedürfnis der Zielgruppe abdeckt, ist ein grundlegendes Element, welches bei der Entwicklung eines Geschäftsmodells oder eines Produktes immer im Fokus stehen sollte.

Dementsprechend bildet ein Angebot mit einem kommunizierbaren Mehrwert die Grundlage für eine Online-Marketing-Strategie. Ihre Strategie sollte unbedingt auf diesen Mehrwert ausgerichtet sein und die Frage beantworten, warum potenzielle Kunden sich für Ihr Angebot entscheiden sollten. Bei der Beantwortung dieser Frage kann es hilfreich sein, folgende zwei Aspekte zu berücksichtigen:

  1. 1. Handelt es sich bei meinem Angebot um eine Neuheit auf dem Markt oder ist es bereits bekannt?
  2.  
  3. 2. Ist mein Angebot emotional?

 

Im Bereich des Online-Marketings gibt es zahlreiche Instrumente. Häufig stehen Unternehmern jedoch lediglich begrenzte Mittel zur Verfügung. Daher ist es sinnvoll, sich im Rahmen der Online-Marketing-Strategie auf die vielversprechendsten Methoden und Kanäle zu konzentrieren. 

 

Die Zielgruppe

Eine weitere Größe, welche unbedingt einer Definition bedarf, sind die Buyer Personas. Personas sind wichtig, um Landing Pages, Ads, Social Media Posts und anderen Content auf Ihre Zielgruppe abzustimmen. Eine ausführliche Beschreibung Ihrer Buyer Personas hilft Ihnen zudem, die Kanäle auszuwählen, auf denen Sie Ihre Zielperson erreichen. Um eine Strategie zu entwickeln, ist es notwendig, die Bedürfnisse der Zielgruppe sowie die Faktoren, welche auf diese einwirken, genau zu kennen.

Die Zielgruppe wird häufig mit potenziellen Kunden gleichgesetzt, umfasst darüber hinaus jedoch alle Individuen, welche in irgendeiner Form in einer Beziehung zu Ihrem Unternehmen oder dessen Angeboten stehen. Dazu zählen zum Beispiel Mitarbeiter, externe Experten, Bestandskunden, Lieferanten und Influencer. Die tatsächliche Bedarfsgruppen sind meist nur ein kleiner Anteil der gesamten Zielgruppe. Bei dieser Gruppe bestehen neben einem Bedürfnis zudem Handlungswille und Handlungskraft. Diese Aspekte sind durch eine stimulierende und aktivierende Einflussnahme beeinflussbar.

 

 

 

Online-Marketing-Strategien und die Customer Journey

 

Aufgrund der starken Konkurrenz in Suchmaschinen, verschiedenen sozialen Netzwerken und digitalen Werbeflächen reicht es mittlerweile nicht mehr aus, sich auf einen Kontaktpunkt zu beschränken, um potenzielle Kunden zu erreichen. Daher berücksichtigt das moderne Online-Marketing gemäß der Inbound-Methodik sämtliche Stationen, Phasen und Touchpoints der Customer Journey. Auch für die Entwicklung einer Online-Marketing-Strategie wird deswegen auf die Inbound-Marketing-Methodik zurückgegriffen. Der Inbound-Marketing-Prozess gliedert sich in 4 Phasen:

 

Inbound-Marketing-Methodik-1

  • Anziehen
    In dieser Phase wird das Interesse des potenziellen Kunden am Angebot des Unternehmens geweckt. Der potenzielle Kunde beginnt daraufhin mit einem Recherche-Prozess und steigt in die Customer Journey ein.

  • Konvertieren
    Im Zuge der Konversions-Phase findet auf Leadseite eine bewusste oder unbewusste Entscheidung statt. Diese erfolgt basierend auf den Informationen, welche die potenziellen Kunden über oder durch das Unternehmen erhalten hat.

  • Abschließen
    Auf die Konversionsphase folgt der Moment der Wahrheit. Hier trifft der potenzielle Kunde die finale Entscheidung für oder gegen einen Kauf.

  • Begeistern
    In dieser Phase sammelt der Kunde die ersten realen Erfahrungen mit dem Produkt und kann zu einem Fürsprecher Ihres Unternehmens werden.

Für die Ausarbeitung einer Online-Marketing-Strategie ist es entscheidend, im Laufe der Customer Journey möglichst viele positive Touchpoints mit überzeugender User- oder Customer Experience anzubieten. Dazu ist es notwendig, die unterschiedlichen Eigenschaften der Kanäle und Instrumente zu kennen und diese in Einklang mit den Nutzungsgewohnheiten der angesprochenen Zielgruppe zu bringen. Möglichst viele positive Touchpoints fungieren als eine Art Anker im Gehirn der potenziellen Kunden. Sie sind ein entscheidendes Element für einen erfolgreichen Markenaufbau, denn durch diese positiv konnotierten Erfahrungen bauen Leads eine Beziehung zu der Marke und den Produkten auf. Der hier beschriebene Vorgang wird auch als Customer-Experience-Management bezeichnet.

 

CTA_contact

Online-Marketing-Strategie im Funnel

 

Je nach Phase der Customer Journey, in der sich ein potenzieller Kunde befindet, sind unterschiedliche Online-Marketing-Ansätze erforderlich, um ihn durch den Funnel zu führen:

 

Upper Funnel

Gerade in der Phase des Anziehens und zu Beginn der Konvertierungs-Phase findet die Touchpoint-Gewinnung und damit auch der Aufbau der Marke statt. Häufig sind Zielgruppen in dieser Phase der Customer Journey nur wenig zugänglich für produktbezogene Werbung. Daher kommen für potenzielle Kunden in diesen Phasen oft Pull-Marketing-Instrumente zum Einsatz. Diese ermöglichen einen ersten Aufbau von Beziehungen zur Zielgruppe. Retargeting-Tracking ermöglicht es im Rahmen der strategischen Maßnahmen potenzielle Kunden in CRM-Systemen, wie beispielsweise HubSpot zu erfassen.

Im Laufe der Konvertierungs-Phase erfolgen meist erste produktbezogene Marketing-Maßnahmen. Auch gezielte SEA-Kampagnen sind im Rahmen dieser Phase sinnvoll, da die Zielgruppe in diesem Zeitraum meist die Suche nach eventuellen Lösungsanbietern beginnt.

Lower Funnel

Sind potenzielle Kunden in der Customer Journey bereits weiter fortgeschritten, befinden sie sich im Lower Funnel. Die Intention ist es hier, gezielt die Bedarfsgruppen anzusprechen. Im Lower Funnel sind produktbezogene Marketing-Maßnahmen deutlich wirkungsvoller als im Upper Funnel. In diesen Phasen erfolgt die Kontaktaufnahme anhand der Daten, welche in den vorgelagerten Phasen mithilfe der Touchpoints aufgenommen wurden.

 

Diese Empfehlungen lassen sich auf unterschiedliche Geschäftsmodelle anwenden. Jedoch ist bei der Entwicklung einer Online-Marketing-Strategie auch immer zu bedenken, dass es sich um einen individuellen Prozess handelt. Eine erfolgversprechende Online-Marketing-Strategie ist im Idealfall explizit auf ein Unternehmen, dessen Zielsetzungen, Visionen und Zielgruppen zugeschnitten.

 

Was wir für Sie tun können

 

Eine funktionierende und zielführende Online-Marketing-Strategie zu entwickeln, ist eine umfangreiche Unternehmung. Als erfahrene Online-Marketing-Agentur verfügen wir über das notwendige Wissen, um Ihre Marke aufzubauen und Ihr Unternehmen und Ihr Angebot sichtbar zu machen. Wir wissen um die Effizienz verschiedener Online-Marketing-Methoden, haben Einblick in Kanäle, die für unterschiedliche Zielgruppen funktionieren und treffen die Auswahl der passenden Instrumente und Methoden basierend auf umfangreichen Analysen und der in diesem Feld so notwendigen Erfahrung.

So gehen wir bei der Online-Marketing-Strategieentwicklung vor:

  • Strategy & Roadmap Workshop
    Roadmap-Planungsworkshops ermöglichen es, die Produktstrategie zu erweitern, eine Vision zu zementieren und die erforderlichen nächsten Schritte zu planen. In einer kollaborativen Umgebung binden wir alle Teammitglieder in den Prozess ein und regen offene Diskussionen an. Im Rahmen dieses Workshops ergibt sich die Analyse des Ist-Zustands. Durch unterschiedliche Fragestellungen bauen wir Verständnis auf für Ihre Organisation, Ihre Core Values, die Teams und Kompetenzen sowie für Ihre konkreten Ziele. Wir beleuchten, welche Marketing-Maßnahmen Sie aktuell bereits durchführen und wie sich diese optimieren lassen. Dabei berücksichtigen wir zudem Ihr Marktumfeld und andere individuelle Faktoren.

  • Strategieentwicklung
    Anhand der durch den Strategy & Roadmap Workshop gewonnenen Informationen und weiterführender Soll-Analysen hinsichtlich der Ziel-Positionierung Ihres Unternehmens, beginnen wir in Abstimmung mit Ihnen mit der Entwicklung der Online-Marketing-Strategie.

  • Implementierung der Strategie
    Auch bei der Implementierung der entwickelten Strategie unterstützen wir Sie und Ihr Unternehmen tatkräftig. Dabei stehen wir Ihnen bei der Durchführung von Einzelmaßnahmen ebenso zur Seite wie bei der Entwicklung der Strategie.

Mit einer geeigneten Online-Marketing-Strategie können Sie die User erreichen, die für Ihr Unternehmen relevant sind und Kampagnen erstellen, die einen echten Mehrwert bieten. Durch aktive Beratung unterstützen wir Sie dabei, potenzielle Kunden in allen Phasen der Customer Journey mit relevantem Content zu versorgen und in zufriedene Kunden umzuwandeln.

 

Entwicklung von Online-Marketing-Strategien: Unser Fazit

 

Während in der Vergangenheit taktische Online-Marketing-Maßnahmen ausreichend waren, um Erfolge zu erzielen, ist es aufgrund der starken Konkurrenz heutzutage notwendig, ganzheitliche und mehrstufige Strategien zu nutzen. Nur so kann der Aufbau von Beziehungen zur Zielgruppe und die Etablierung einer Marke langfristig und nachhaltig gelingen. Eine Online-Marketing-Strategie muss dabei auf die individuellen Ziele und Anforderungen des jeweiligen Unternehmens ausgerichtet sein. Dazu zählen in erster Linie der Mehrwert des jeweiligen Angebots sowie die Zielgruppe.

Um im Wirrwarr der zahlreichen Möglichkeiten nicht den Überblick zu verlieren, kann es von maßgeblicher Bedeutung sein, einen erfahrenen und kompetenten Partner an seiner Seite zu wissen. Daher ist es oft ratsam, auf die Unterstützung etablierter Online-Marketing-Agenturen zu setzen. Diese verfügen über das notwendige Knowhow, um Ihr Unternehmen an das gewünschte Ziel zu bringen. Sollten Sie Unterstützung bei der Entwicklung einer Online-Marketing-Strategie für Ihr Unternehmen benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


 

lightbulbs-g04bd8c0ac_1920

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten erfahren, wie wir Sie wirkungsvoll unterstützen können?

Im Rahmen eines unverbindlichen Kennenlerngesprächs identifizieren wir mit Ihnen Potenziale und Chancen, um mit Ihrem Unternehmen digital erfolgreich zu sein.

Dafür müssen wir mehr über Ihre individuellen Herausforderungen, Ziele und Erwartungen erfahren. Als Inbound Agentur mit starkem Partnernetzwerk unterstützen wir Sie gerne bei Ihren individuellen Zielen und verhelfen Ihnen zu schnellerem Wachstum.

Wir glauben an eine persönliche, vertrauensvolle und transparente Zusammenarbeit und bringen den Prozess gerne ins Rollen, wenn Sie glauben, dass wir gut zu Ihnen passen!

michal-biernat-h0xEUQXzU38-unsplash_kl