HubSpot CRM - Komplettlösung für ein effizientes Inbound Marketing

Kontaktdaten verwalten, Beziehungen zu Kunden pflegen und den Vertriebsprozess überwachen – all dies sind wesentliche Punkte, wenn es darum geht, erfolgreich Inbound Marketing zu betreiben. Das HubSpot CRM vereint sie auf einer Plattform und vereinfacht Ihnen so die Organisation sowie die Umsetzung Ihrer Marketingstrategie. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, warum ein CRM letztlich für jedes Unternehmen unausweichlich ist und was das HubSpot CRM so attraktiv macht.

Was genau ist ein CRM?

Die Abkürzung CRM steht für Customer Relationship Management. Wie der Name bereits nahelegt, handelt es sich um ein System, das der vollständigen Planung, Steuerung und Durchführung aller interaktiven Prozesse mit den Kunden dient. Oder kurz gesagt: Mithilfe eines CRMs pflegen Sie die Beziehungen zu Ihren Kunden.

Wer aber sind Kunden? Wie treten wir mit ihnen in Kontakt? Wie interagieren sie mit unseren Inhalten? All diese Fragen müssen auf schnelle und einfache Art beantwortbar sein, denn ansonsten droht Ihre Marketingstrategie ins Stolpern zu geraten, was schlussendlich wiederum dieselben Kunden abschreckt. Genau an dieser Stelle kommt das CRM ins Spiel, das eine Verstreuung der wichtigen Kundeninformationen über aller Abteilungen verhindert.

Um also einen reibungslosen Kundenkontakt zu gewährleisten, benötigt jeder einzelne in Ihrem Team einen Überblick über die Bedürfnisse, Wünsche und den aktuellen Status aller Kunden. Ein CRM ermöglicht genau das, indem es die Kundeninformationen zentral sammelt und zur Verfügung stellt.

 

Wer profitiert von einem CRM?

Die Antwort auf diese Frage ist einfach: Jedes Unternehmen, das die Beziehung zu seinen Kunden pflegen möchte, profitiert von einem CRM. Genauer betrachtet gibt es zwei Gruppen von Unternehmen, die den größten Nutzen aus einem Customer Relationship Management System ziehen:

 

  • B2B-Unternehmen, die ihre Kunden über lange Verkaufszyklen hinweg verfolgen müssen (zum Beispiel Personalvermittler oder Softwareunternehmen)
  • B2C-Unternehmen, bei denen sich die Kunden erst nach längerer Überlegung für einen Kauf entscheiden (zum Beispiel Immobilienmakler oder Landschaftsgärtner)

 

Aber auch für andere Unternehmen, die nicht vollständig den oben genannten Profilen entsprechen, kann ein CRM eine sinnvolle Investition darstellen. Um herauszufinden, ob dies auch für Ihr Unternehmen der Fall ist, beantworten Sie einfach die folgenden Fragen:

 

1. Würde eine zentrale Liste mit Informationen über Ihre Interessenten und Kunden Ihre Arbeitsprozesse erleichtern? Befinden sich diese Informationen im Moment noch an verschiedenen Orten, was zu Verlangsamung des Informationsflusses führt?

2. Haben Ihre Kunden regelmäßig mit mehreren Personen in Ihrem Team zu tun?

3. Ist die Arbeit Ihres Sales-Teams bereits in einen strukturierten Prozess eingegliedert?

 

Finden Sie Ihr Unternehmen hier wieder? Dann könnte ein CRM-System das Richtige für Ihr Unternehmen sein.

Vor allem wachsende Unternehmen werden schnell merken, dass die Abspeicherung der Leads in einem E-Mail Tool oder die Organisation der Kunden in einer Excel-Tabelle vielleicht am Anfang noch praktikabel war, mit zunehmendem Wachstum jedoch an ihre Grenzen stößt. Ist dies der Fall, empfiehlt sich das Umsteigen auf ein CRM-System.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

HubSpot CRM – Die Funktionen im Überblick

Die Frage, ob ein CRM sinnvoll ist, ist schnell beantwortet. Mit der Entscheidung für ein CRM kommt jedoch schnell eine weitere Frage auf: Für welches System entscheidet man sich? Der Markt bietet eine schier unüberschaubare Bandbreite an verschiedenen Systemen, die alle mit ihren eigenen Vorteilen daherkommen. Wir möchten Ihnen in diesem Artikel das CRM von HubSpot vorstellen, von dem wir glauben, dass es für Sie möglicherweise die optimale Gesamt-Lösung darstellen könnte. Aber der Reihe nach:

Während für viele CRM-Systeme eine lange Einarbeitung notwendig ist, verspricht HubSpot einen schnellen und leichten Einstieg in die Welt der CRM. Dazu ist das HubSpot CRM vollständig kostenlos nutzbar und bietet insbesondere folgende abteilungsübergreifende Funktionen:

 

Kontaktdatensätze werden automatisch ergänzt und aktualisiert: HubSpot ergänzt Ihre Kontaktdatensätze automatisch mit öffentlich verfügbaren Daten zu über 20 Millionen Unternehmen. Außerdem interagiert das CRM-System mit weiteren Marketing Tools von HubSpot sowie den Tools vieler anderer externer Hersteller. Das ermöglicht ein automatisiertes Auswerten der Verkaufsaktivitäten und bietet Flexibilität. Sobald ein potenzieller Kunde eine E-Mail öffnet oder Ihre Webseite besucht, erhalten Sie eine Nachricht. Da die Interaktionen mit den Kunden automatisch getrackt, protokolliert und analysiert werden, erhalten Sie eine Einsicht darin, welche Kanäle von wem genutzt werden und wo Sie Ihre Leads am besten kontaktieren.

E-Mail-Vorlagen erstellen: Das HubSpot CRM-System bietet Ihnen eine Reihe von E-Mail-Vorlagen, die Sie mithilfe der Kontaktdaten aus dem CRM individuell anpassen und abspeichern können. Damit sind Sie in der Lage, schnell auf Kundenanfragen zu reagieren. Die E-Mails sind automatisch für verschiedene Geräte optimiert.

Landing-Page-Designer: Mit dem Landing-Page-Designer können Sie Ihre Landing-Pages gestalten und optimieren. Mit den zur Verfügung stehenden Formulartools für Ihre Webseite wird außerdem die Umwandlung der Interessenten in qualifizierte Leads vereinfacht.

Gemeinsames Postfach: Alle Kundenunterhaltungen werden in einem gemeinsamen Postfach zusammengeführt, auf das alle Teammitglieder Zugriff haben. Jeder im Team kann Unterhaltungen verwalten, beantworten und zuweisen. Dabei spielt es keine Rolle, welchen Kanal die Kontakte genutzt haben. Für einen besseren Überblick lassen sich außerdem direkt aus dem Postfach die Kontaktdaten aufrufen.

Kommunikation mit Interessenten und Kunden: Neben dem Verschicken von personalisierten E-Mails vereinfacht HubSpot auch den Einsatz eines Chatbots oder Live-Chats auf Ihrer Webseite. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, in Echtzeit mit Ihren potenziellen Kunden zu kommunizieren sowie schnell auf deren Fragen und Wünsche zu reagieren. Persönliche Interaktion verbessert die Beziehungen zu Ihren Interessenten und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich diese in qualifizierte Leads umwandeln.

Visualisierung der Sales-Pipeline: Auf einem Dashboard wird Ihnen übersichtlich der gesamte Verkaufsprozess angezeigt. Ausführliche Berichte zur Aktivität und Produktivität des Sales-Teams sorgen dafür, dass Sie erfahren, falls es einmal an einer Stelle nicht wie geplant läuft. Darüber hinaus werden die Deals nach erfolgreichen und verpassten Abschlüssen, nach geplanten Terminen sowie nach versendeten Verträgen sortiert. Eine feinere Unterteilung zum Beispiel nach Namen oder zuständigem Mitarbeiter ist dank benutzerdefinierter Filter einfach möglich.

Ticketsystem: Die sogenannten Tickets helfen Ihnen dabei, den Kundenservice zu strukturieren und Anfragen schneller zu beantworten. Mithilfe der Tickets erkennen Sie, welche Fragen am häufigsten gestellt werden und können so passende Vorlagen erstellen.

 

Das HubSpot CRM als All-in-one Lösung für das Inbound Marketing

Das HubSpot CRM-System verwaltet und organisiert Ihre Kundeninformationen und -kontakte. Darüber hinaus automatisiert es bestimmte Prozesse wie das Nachverfolgen der Leads oder das Auswerten der Verkaufsaktivitäten. Zusammen mit den weiteren Marketing Tools von HubSpot vereint sich das CRM zu einer Komplettlösung für das Inbound Marketing. Neben der Verwaltung der Kunden sowie der automatischen Erfolgsmessung gehören hierzu auch:

  • Blogging
  • Social Media Marketing
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Lead Management
  • Reporting

 

All diese Tools greifen auf die Daten des CRMs zurück, das als Basis dient.

 

Fazit

Früher oder später wird sich jedes wachsende Unternehmen mit der Frage auseinandersetzen müssen, ob ein CRM-System nötig ist oder nicht. Je größer der Kundenstamm wird, desto komplexer wird auch dessen Verwaltung, bis es schlussendlich unmöglich wird, den Überblick zu behalten. Das HubSpot CRM setzt an diesem Problem an und verwaltet nicht nur Ihre Kundeninformationen, es zeigt Ihnen auch auf, wie Ihre Interessenten am liebsten mit Ihnen interagieren. Personalisierte E-Mail-Vorlagen erleichtern Ihnen darüber hinaus die Kontaktaufnahme. Doch einer der wohl wichtigsten Punkte ist, dass das CRM die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit erleichtert, da sich alle wichtigen Informationen an einem Ort befinden, auf den jedes Teammitglied Zugriff hat.

Sollten Sie bei der Wahl Ihres eigenen CRM Unterstützung benötigen oder sich für HubSpot entschieden haben und bei der Bedienung Hilfe benötigen, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Mit unserem qualifizierten Team an Beratern stehen wir Ihnen bei der Umsetzung einer ganzheitlichen Inbound-Strategie zur Verfügung und beraten Sie gern in den Bereichen Inbound Marketing, Content Marketing sowie in effektiven Strategien der Leadgenerierung. Erzählen Sie uns Ihre individuelle Geschichte.